2. Kreisklasse * Saison 2016/2017 * 07. Spieltag

Nach einer klasse Leistung im letzten Spiel ging es am 7. Spieltag auswärts gegen den vermeintlichen Staffelfavoriten SV Gleistal. Dieser steckt bis dahin allerdings im Niemandsland der Tabelle wärenddessen die Orlataler von der Tabellenspitze grüßen. Bis zur 20. Minute schienen sich beide im Mittelfeld abzutasten und sich schon frühzeitig auf das unentschieden zu einigen. Erst nach einem Freistoß durch Engert kam auch leben ins Orlataler Angriffsspiel. In den darauf folgenden Minuten war es Holland und Lange welche die defensive prüften, allerdings ohne Torerfolg. In der 35 Minute war es wieder Lange der Steil geschickt wurde und Flach ins lange Toreck abschließen wollte, den Schuss wusste der Keeper zu parieren. Zum Glück für den FSV konnte der Schlussmann den Ball nicht festhalten, Müller schaltete am schnellsten und schob den Ball zum 0:1 ein. Nach der Pause war es erneut Lange der nur mit Begleitschutz auf das generische Tor zulief, der Torhüter stoppte ihn am Ende robust aber nicht gänzlich unfair, dennoch zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Müller lies sich die Gelegenheit zum Doppelpack nicht nehmen und verwandelte den fälligen Elfmeter in der 51 Minute zum 0:2. Die Hausherren versuchten weiter Ihr Spiel auf dem Platz zu bringen aber Orlatal hatte immer einen Fuß dazwischen oder Bermig im Tor hielt was es zu halten gab. Die einzig nennenswerte Chance der Gleistaler war ein Lattenaufsetzer in der 55 Minute. Kräftemäßig waren die Gäste des FSV wie auch in den letzten Spielen dem Gegner überlegen auch wenn es schwächen im Umkehrspiel und bei schnellen Standards abzustellen gilt. Am Ende steht der 7. Sieg im 7. Spiel und weiterhin die Tabellenführung mit der Randnotiz das man auch die Fairplaytabelle mit Vorsprung anführt. Zum 8. Spieltag in der nächsten Woche empfängt der FSV im Spitzenspiel Maua II. Wie man gegen Maua gewinnen kann weiß man ja schon aus dem Pokal.