2. Kreisklasse * Saison 2016/2017 * 15. Spieltag

Am 15. Spieltag hieß es in der 2. Kreisklasse "Derbyzeit im Orlatal". Zu Gast war die dritte Mannschaft des SV Kahla. Im Hinspiel wussten die Orlataler zu überzeugen und konnten das Spiel 0:2 für sich entscheiden. Nun sollte auch im Rückspiel wieder ein Sieg her, um weiterhin die Liga anzuführen. Die Gastgeber begannen gleich gut und konnten ansehnliche Spielzüge kreieren. Erste gute Chance hatte Voigt in der 9. Minute, die anschließende Ecke wurde gefährlich, aber auch Engert konnte den Ball nur knapp nicht im Tor unterbringen. In der 15. Minute war es dann Lange der einen Ball per Kopf auf Müller verlängerte und dieser schob zum bis dahin verdienten 1:0 ein. In der Folge hatte der FSV weiter gute Chancen. So in der 39. Minute als Poost wieder Müller geschickt in Szene setzt, dieser hat mehrere Möglichkeiten und entscheidet sich für die Falsche, Chance vergeben. In der zweiten Hälfte konnte dann der Gegner immer wieder gefährlich über die schnellen Außen die Heimabwehr fordern. Doch immer war ein Orlataler Bein oder Kopf zur Stelle um den nicht unverdienten Ausgleich zu verhindern. Aber auch der FSV hätte den Sack früh zu machen können. Müller hatte Chancen für zwei oder gar drei Spiele. Egal ob Kopf, Fuß oder gar artistisch mit Seitfallzieher, der Ball wollte nicht ins Tor bzw. der gut spielende Gästekeeper wusste die Chance zu verhindern. Am Ende blieb es in einem fairen Spiel beim 1:0 und weiter Keimt der Gedanke an die Meisterschaft. Noch spricht keiner offiziell darüber, doch wenn man eine solche Saison spielt, gibt es wohl kaum ein anderes Ziel. Samstag geht es dann wieder zu Hause gegen den SV 61 Weira. Vertreter vom Verein wurden auf den Zuschauerrängen bei der Spielbeobachtung gesichtet.