Erneuter Pokalsieg der "Alten Herren" vom FSV Orlatal! Am 16. März war die "Alten Herren" Mannschaft des FSV Orlatal in Pößneck zum 14. "Dieter Gesellensetter"-Turnier zu Gast. Die Veranstalter des VfB Pößneck hatten 6 Mannschaften eingeladen. Dazu kamen zwei Teams des Gastgebers. Im ersten Gruppenspiel wurden die Sportfreunde von Blau-Weiß Auma mit 4:1 Toren besiegt. Im zweiten Spiel war der Gegner die II. Vertretung des VfB Pößneck. Dieses Spiel wurde ebenfalls sicher mit 4:0 gewonnen. Die 1:2 Niederlage im letzten Vorrundenspiel gegen die TSV Ludwigstadt änderte aber nichts mehr am Gruppensieg. Im Halbfinale hieß der Gegner VfB Pößneck I, der im Spielverlauf mit 1:0 in Führung ging. Nach dem Ausgleichstreffer von St. Petzold und weiteren zahlreich vergebenen Großchancen unseres Teams, kam es zum Neunmeterschießen. Am Ende hieß es 3:2 und damit war das Finale nach dieser unnötigen Zittereinlage erreicht. Im Finale trafen wir auf die Männer vom SV Uhlstädt, die bis zu diesem Zeitpunkt noch ungeschlagen waren. Nach dem Führungstreffer wiederum durch St. Petzold, versuchten die Uhlstädter mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen. In dieser Phase war es unser Garant zwischen den Pfosten F. Cziczek der uns durch seine Glanzparaden auf der Siegerstraße brachte. Den Schlusspunkt zum 2:0 Finalsieg setzte R. Müller. Damit wurde der Wanderpokal erfolgreich ins wunderschöne Orlatal zurück geholt. Die "Alt-Herren" Mannschaft des FSV spielte in folgender Besetzung: V. Wohlfahrt (4 Tore), M. Preißler (1 Tor), R. Müller (2 Tore), St. Petzold (5 Tore), J. Reich, H. Zander, F. Cziczek