Kreisoberliga * Saison 2016/2017

Mit zwei Siegen und 29:0 (!!!) Toren im "Kampfbuch" stellten sich die jungen Damen des USV das Auswärtsspiel im Orlatal sicher leichter vor. Das die Gastgeber bis zur 57. min noch führten macht das Ergebnis umso bitterer. Vor dem Spiel wurde Luise Gäbler würdig verabschiedet, und sie zeigte mit einer guten Leistung warum sie zum Gerüst der Mannschaft gehört. Nach schwungvollem Beginn des USV ergab sich plötzlich die erste Möglichkeit des FSV, welche nicht genutzt wurde. In der 10. Minute segelte ein Freistoß von Lara Krauße aus der eigenen Hälfte zur 1:0 Führung ins Netz. Die Gäste schüttelten sich kurz und verwandelten den Rückstand durch präzises Kombi-spiel und Effektivität zu einer 3:1 Führung. Mit einer tollen Einzelleistung gelang Lara noch vor der Pause der Anschluss. Die 2. Halbzeit war dann ein verücktes Spiel: nach dem 2:4 der Gäste trauten viele Zuschauer und Offizielle ihren Augen nicht. Der FSV übernahm das Heft des Handelns - und wie! Nach einer Klasse Kombination gelang Leo Rößer per Kopf der Anschluss und Theo Mohorn setzte sich Klasse zum Ausgleich durch (42.). Um jeden Ball wurde gekämpft, der Gegner unter Druck gesetzt und so viel durch Justin Lessmann das vielumjubelte 5:4 - welches wie gesagt bis 3 min vor Ultimo Bestand hatte. Mit ihrer individuellen Klasse verhinderten die Gäste eine Niederlage und ließen unsere Mannschaft sogar noch leer ausgehen. Trotzdem ein großes Kompliment an die Mannschaft für ihr Herz und ihren Kampf.