Kreisoberliga * Saison 2013/2014

Am letzten Ferientag mussten Orlatals E- Junioren nach Stadtroda reisen. Durch Urlaub und Sperre fehlten 3 Stammkräfte , was aber durch die beiden F- Junioren L. Gäbler und L. Röser wieder ausgeglichen werden konnte. Beide Mannschaften begannen sehr offensiv und es wurden in der ersten Halbzeit viele Chancen herausgespielt. So hatten auf Orlatals Seite N. Rachlok , M. Ackermann ,J. Kliemke und D. Kornmann einige gute Einschussmöglichkeiten. Leider fehlten hier oftmals nur die berühmten Zentimeter

Kreisoberliga * Saison 2013/2014

Im Heimspiel gegen Oppurg wollten Orlatals E- Junioren Wiedergutmachung für die Niederlage von Königshofen betreiben. So begannen Sie mit viel Schwung in Richtung Gästetor zu Spielen. Im zentralen Mittelfeld führte M. Müller gut Regie und setzte die beiden Außen N. Rachlok / S. Thiele immer wieder in Szene. So kam der Führungstreffer zum 1:0 nach wunderschöner Vorarbeit von S. Thiele zustande. Er setzte sich gegen 3 Gegenspieler bis zur Außenlinie durch. Seine super Flanke verwandelte

Kreisoberliga * Saison 2013/2014

Nun hat es auch Orlatals E-Junioren erwischt. Sie verloren in Königshofen mit 3:0. Im ersten Abschnitt waren die Gastgeber etwas spritziger, da merkte man schon, dass es schwer werden würde, Punkte mit ins Orlatal zu nehmen. So spielte Königshofen einen guten Kombinationsfußball, angetrieben vom ihrem Kapitän. Orlatal wurde in die eigene Hälfte gedrängt. Chancen zum Torerfolg für die Hausherren gab es wenige, da Orlatals Abwehr gute Arbeit leistete und meist am Strafraum Endstation

Kreisoberliga * Saison 2013/2014

Am Freitagabend trafen die Orlataler im Spitzenspiel dieses Spieltages auf den Tabellentritten aus Pößneck. Da beide Mannschaften sehr offensiv spielten, entstand ein sehr schnelles Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. So musste der Gästekeeper mehrmals bei guten Schüssen von N. Rachlok, M. Ackermann oder H. Pitzing klären oder es war ein Pößnecker Abwehrbein dazwischen. Auf der Gegenseite war es A. Bergh, die mit Distanzschüssen für Gefahr sorgte, aber hier war N. Beuthe ein

Kreisoberliga * Saison 2013/2014

Orlatals E- Junioren mussten am Sonntag früh bei der E2-Mannschaft von Thüringen Jena antreten. Was die Trainer und Zuschauer vom Spitzenreiter der Kreisoberliga geboten bekamen, überraschte alle. Leider im negativen Sinne. Lag es am frühen Anstoß (9:00 Uhr) oder am schlecht bespielbaren Platz? Nur musste auch der Gegner mit beidem zurechtkommen. Von Beginn an spielten die jungen Jenaer einen guten Kombinationsfußball, ließen Ball und Gegner viel laufen. So hatte die

Kreisoberliga * Saison 2013/2014

Zum ersten Punktspiel nach der Winterpause, kamen die Jenaer Kids ins Orlatal. Dieses Spiel musste noch aus der Hinrunde nachgeholt werden. Nach den harten Wochen der Vorbereitung und den nicht immer überzeugenden Leistungen der Vorbereitungsspiele, wussten Trainer und Mannschaft vor Beginn nicht einzuschätzen wo man steht. Auf keinen Fall wollte man den Gegner unterschätzen und begann auch gleich über gutes Kombinationsspiel die Jenaer unter Druck zu setzen. Angetrieben

Am vierten Adventswochenende fand das erste E- Junioren Turnier des FSV Orlatal statt. Als Gäste wurden die Mannschaften aus Apolda, Bodelwitz, Oppurg, Schleiz, Rudolstadt und Unterwellenborn in der Rosentalhalle begrüßt. Der Gastgeber stellte zwei Mannschaften. In der Gruppe A spielten Orlatal I, Oppurg, Apolda, Remptendorf und Unterwellenborn.

Spiele (Gruppe A)
Unterwellenborn - Apolda 2:1, Unterwellenborn - Remptendorf 2:2, Unterwellenborn - Orlatal I 0:0, Unterwellenborn - Oppurg 3:1,

Zum Seitenanfang