Kreisliga Staffel B * Saison 2016/2017 * 10. Spieltag

Am letzten Wochenende fand das Nachholspiel gegen den SV Grün-Weiß-Triptis im Orlatal statt. Es gab doch einige personalbedingte Änderungen aufgrund von Verletzungen und Sperren, was man der Mannschaft vom FSV anmerkte. Sie kam schwer ins Spiel und man vermisste die Souveränität in den Aktionen der Spieler. Trotzdem kam man zu einigen Chancen, so in der 5. min durch Veliqi mit einem Kopfball nach einer Ecke und Polster in der 8. min wiederum mit Kopfball nach einer Ecke. Aber auch Triptis hatte in der 10. min eine Chance durch einen Fernschuss. In der 11. min erzielte Triptis die Führung, welche zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient war. Es dauerte bis zur 17. min da konnte Veliqi einen Torwartfehler ausnutzen und zum 1:1 einschieben. Chancen gab es jetzt auf beiden Seiten, so unter anderem in der 22. min wieder Veliqi, in der 26. min Triptis mit einem Fernschuss und noch mal Triptis in der 30. min sowie P. Voigt in der 31. min In der 32. min erzielte dann Triptis das 1:2, womit man dann auch in die Pause ging. Nach der Pause versuchte der FSV mehr Druck auszuüben und kam auch gleich zu einer Chance, Barth in der 50. min mit einem Kopfball nach Ecke. Das Spiel wurde nun besser, ohne dabei zu glänzen. Folgerichtig dann der Ausgleich in der 55. min wieder durch Veliqi, der einen zu kurzen Rückpass erlaufen und unbedrängt einschieben konnte. Von Triptis kam offensiv nicht mehr viel, man verteidigte das Unentschieden und ließ hinten nichts anbrennen. So war es ein Spiel zwischen den Strafräumen und es dauerte bis zur 76. min bis es wieder gefährlich vorm Tor wurde. Erst versuchte es Oechsner mit einem Freistoß, dann der eingewechselte Geyer mit einer Chance, aber zählbares sprang nicht heraus. Als alles schon mit einem Unentschieden rechnete, probierte Oechsner es in der 83. min noch einmal mit einem Freistoß, diesen setzte er gekonnt ins rechte Eck und ließ dem Torwart dabei keine Chance. Dabei blieb es dann bis zum Schluss. Es war ein schwer erkämpfter Sieg, der aber Aufgrund der Steigerung in der 2. Hälfte in Ordnung ging.